Worum geht es denn hier?

Hallo liebe Leser,

was gibt es denn hier zu finden?
In unregelmäßigen Abständen werde ich kurze Blogs zum Thema Fotografie veröffentlichen.

Dabei kann es sich um Ausrüstung, das Fotografieren selbst, Fototouren oder aber auch die Nachbearbeitung handeln. Vielleicht schweife ich auch mal ein bisschen in andere Themen ab. Aber der Schwerpunkt sollte schon beim Foto bleiben.
Daher ist es eigentlich kein “echter” Fotoblog, aber:
“www.Ulli-sein-Blog-zum-Thema-Fotografie-wo-auch-andere-Themen-drin-vorkommen-koennen.de” war mir einfach zu lang. 😉

Nun viel Spaß beim Lesen
Grüße Ulli

Panasonic Lumix G6: Braucht man einen Spiegel?

Mit der Aktualisierung der Lumix G-Serie hat Panasonic seine erfolgreiche Systemkamera auf den aktuellen technischen Stand gebracht. Die G6 löst die Bilder mit einem 16 Megapixel großen MOS-Sensor auf. Dieser sollte eigentlich mehr als ausreichend sein. Dazu ist die Sensorfläche um ein vielfaches größer als bei einer herkömmlichen Kompaktkamera, so das auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen rauschfreie, bzw. rauscharme Bilder zu erwarten sind. „Panasonic Lumix G6: Braucht man einen Spiegel?“ weiterlesen

Fujifilm X20: Retrodesign mit High-Tech Füllung

 

x20_image-jpg

Mit dem Nachfolger der X10 bleibt Fuji dem Retrodesign treu. Gerade in der Ausführung Silber/schwarz glaubt man einige Jahrzehnte zurückversetzt zu sein.

Im inneren werkelt allerdings moderne Digitaltechnik die dem Stand von 2013 entspricht.
So ist die Kamera von hinten betrachtet auch sofort als Digitalkamera zu erkennen. Das 2,8’’ große Display mit einer Auflösung von 460.000 Bildpunkten nimmt einen großen Teil der Rückfläche ein. Entgegen einigen aktuellen Kameras ist das Display nicht touchfähig.
Ebenso fällt der große optische Sucher auf. Mit 85% Bildabdeckung natürlich nicht auf DSLR Niveau, aber bei starker Sonneneinstrahlung ein echte Alternative. Zumal bei der X20 auch Informationen wie Zeit, Blende und ISO-Zahl in den Sucher eingeblendet werden.
Das Display wird automatisch ausgeschaltet, sobald der Sucher benutzt wird. „Fujifilm X20: Retrodesign mit High-Tech Füllung“ weiterlesen

Canon 70-200 F 4.0

Das seit vielen Jahren auf dem Markt befindliche Canon EF 70-200 mm f/4L USM erfreut sich trotzdem noch großer Beliebtheit. Ein Grund ist die hohe optische Leistung zu einem noch bezahlbaren Preis.
Sicherlich gibt es noch lichtstärkere Objektive die auch noch einen Bildstabilisator besitzen, dann bewegt man sich preislich aber schnell in einem Bereich >2000 EUR. „Canon 70-200 F 4.0“ weiterlesen

Canon 6D die kleine Vollformat

Seit einigen Wochen ist nun die neue Vollformat Canon EOS 6D bei den Händlern.

Mit einem ähnlichen Format und Gewicht wie die EOS 60D ist die EOS 6D die derzeit kleinste Vollformat-DSLR die Canon im Programm hat. Die neue EOS 6D eignet sich daher als Einstieg in die Vollformat-Klasse und ist für Fotografen konzipiert die auf der einen Seite die Schärfentiefe einer Vollformat-Kamera wünschen, andererseits die Größe einer APS-C DSLR bevorzugen und nebenbei auch die Kosten einer 5D scheuen. „Canon 6D die kleine Vollformat“ weiterlesen

Parkleuchten Grugapark Essen 2013

Anfang März besuchte ich zum 2. Mal das „Parkleuchten“ im Essener Gruga Park.

Nachdem ich 2012 positiv überrascht war, lies ich es mir nicht nehmen, auch in diesem Jahr den Park für einige Nachtaufnahmen zu besuchen.
Dieses Mal betrat ich den Park durch den Haupteingang an der Grugahalle. Der Eintritt von 5€ war gleichgeblieben, aber ich war gleich im beleuchteten Bereich.
Als neues Equipment musste das Manfrotto 055XPROB mit Kugelkopf 498RC2 seine Bewährungsprobe leisten. „Parkleuchten Grugapark Essen 2013“ weiterlesen

Fotoshooting Grugapark “Parkleuchten” 2012

Bis zum 18. März 2012 leuchtete der Essener Grugapark. Um endlich auch mal in die Welt der Nachtfotografie einzutauchen, schnappte ich mir mein Stativ um mir die “Erleuchtung” des Parks mal angesehen.

Gott sei Dank waren die Temperaturen deutlich im Plus-Bereich, so dass ich keine Angst haben musste mir die Finger am Stativ festzufrieren.
Der freundliche Mann im Kassenhäuschen nahm mir 5€ ab, und dann ging es los. Den ersten Fehler merkte ich recht schnell. Falscher Eingang. Ich betrat den Park durch den Eingang Grugabad, doch dort leuchtet nichts. Die meisten Objekte befinden sich im nördlichen Bereich des Parks. „Fotoshooting Grugapark “Parkleuchten” 2012“ weiterlesen